Hey there, Newton girl

When I was hunting down a completely different picture in my mind in my last photoshoot – which was the feathered woman, something interesting happened. A series developed out of itself as I was going with the flow. I love this feeling. When I’m shooting and can see already something good happening. Of course you can see the inspiration, Helmut Newton, if you know Helmut Newton. I never was a fan or anything but this one picture always stuck somehow. This is how I managed to channel the „idea“ of Newton into my own version. Do you know this situation? How do you answer to it?

Als ich letztens einem Bild in meinem Kopf nachjagte, nämlich dem Bild der gefederten Frau kam etwas interessantes zustande. Eine Serie entwickelte sich quasi wie von selbst heraus. So ist das, wenn man im Fluss Fotos schießt. Ich liebe das! Man kann vor seinem inneren Auge sehen, dass man sich auf dem richtigen Weg befindet. Wenn man die Bilder von Helmut Newton kennt, weiß man sofort, dass dieses Bild stark von einem seiner bekanntesten inspiriert ist. Ich war nie wirklich ein Fan von Helmut Newton, aber dieses eine Bild bekam ich nie wirklich aus dem Kopf. Bis jetzt.

Wie gehts euch so? Wie kanalisiert und überarbeitet ihr Inspiration von anderen bekannten Künstlern?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s