Happy new Year

Das neue Jahr ist angebrochen und der Januar ist fast um.

Bald ist Schluss mit trübem, kaltem, nassen Wetter, endlich! Der Schnee ist toll, aber nicht wenn’s nebenbei auch regnet. Ugh. Es ist Januar, alles im Januar ist blöd. Das Wetter ist beschissen, außer man mag es im Schneeschauer auf gefrorenem Matsch mit dem Radl in die Arbeit zu fahren. In jedem Fall ist Radl fahren besser als Auto fahren, aber gefrorener Matsch ist doof. Die Dunkelheit scheint sich ebenso langsam zu verpissen, gut so. Auch wenn sie eigentlich dazu gehört. Aber nicht, wenn sie einem alle Lebensgeister aussaugt und einem dann noch mit einem Messer ins Auge sticht. Das ist nicht toll, Dunkelheit! Bald ist das Licht wieder da, dann schreibe ich auch wieder normal. Aber hey, ich habe gestern seit geschätzten zwei Wochen wieder die Sonne gesehen, das ist ein (bwahah) Lichtblick! Oh, und ich muss mir endlich das bloggen wieder mehr zu Herzen nehmen, auch wenn’s nicht wirklich Leute gibt, die diesen Blog lesen. Es ist mir wichtig. Zumindest momentan, wo ich eigentlich putzen wollte. Verdammt. Aber das wird schon noch. Momentan ist Januar so bekackt, dass ich meine freie Zeit nur auf dem Sofa mit Hund kuscheln und Serien schauen verbringe. Parks and Recreation übrigens.

Die Fotos sind am 2. Januar auf dem Gipfel des Untersbergs aufgenommen worden.

Well, in german, I just rambled on about the shitty weather, and why it’s so shitty. I don’t think this would interest you, since it’s really just about how bad the weather was lately and that I’m really eager to have the sun in my life again. I get really grumpy when the weather is shitty like that. I just had a two-week deprivation of the sun. This is serious. And, I really have to get a grip about this blogging thing. I seem to drag it after me and to push it away, because in that time I can do something „better“. In this case, it’s watching Parks and Recreation non stop when I’m alone and hanging out on my sofa with my dog. Yeah, it’s January again… nothing moves for me in January. Everything is still, especially me. I want to lay down my head on my table and stop being. That’s how disastrous January can be for me. Shitty January, go away!

This photos were shot on the 2nd of January, when we had beautiful weather and stood on the top of the mount Untersberg, where dwarves live!

DSC_6643DSC_6644 DSC_6645

Advertisements

2 Gedanken zu “Happy new Year

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s